Regionalbahn startet ohne Zugbegleiter und Fahrgast: Anschließend verschwindet ein Fahrrad


NEUENMARKT, LKR. KULMBACH. Bislang unbekannte Täter eigneten sich ein vermeintlich herrenloses Fahrrad an, welches am Freitagvormittag im Regionalzug von Neuenmarkt Richtung Bamberg abgestellt war. Die Polizei in Kulmbach ermittelt.  


Die 36-jährige Besitzerin hatte gegen 10:30 Uhr ihr Fahrrad am Bahnhof in Neuenmarkt in den Waggon des Regionalzuges gestellt und am Bahngleis bei einer Zugbegleiterin noch ein Ticket für sich und ihren Drahtesel erworben. In diesem Moment fuhr der Zug samt Rad in Richtung Bamberg davon, die Geschädigte und auch die Zugbegleiterin wurden unterdessen am Bahnhof in Neuenmarkt „vergessen“.

Es gelang zwar kurze Zeit später, das Zugpersonal zu erreichen, der Zug hatte unterdessen aber schon mehrere Haltestellen, unter anderem den Bahnhof in Kulmbach, angefahren. Letztlich gelang es nicht mehr, das Mountainbike in seiner „herrenlosen“ Lage aufzufinden.

Derzeit geht die Polizei davon aus, dass es in Kulmbach aus dem Zug „entführt“ und gestohlen wurde. Auffällig an dem Fahrrad der Marke „Ghost“ ist die silbern/grüne Lackierung und ein am Lenker angebrachter Fahrradkorb. Der Entwendungsschaden liegt im unteren vierstelligen Bereich.

Die Polizei Kulmbach ermittelt nun wegen Diebstahls und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wem am Freitag gegen 10:30 Uhr am Kulmbacher Bahnhof oder im Zug von Neuenmarkt Richtung Bamberg ein Fahrrad aufgefallen ist, auf welches die Beschreibung zutrifft und wer Angaben zu dessen Verbleib machen kann, wird gebeten, sich unter Tel.: 09221/6090 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.