Exhibitionist auf frischer Tat festgenommen


NÜRNBERG. Gleich zwei Mal trat am frühen Montagmorgen (10.06.2019) ein Mann in der Nürnberger Innenstadt in exhibitionistischer Weise auf. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte nahm einen 46-jährigen Tatverdächtigen fest. Schon am Freitag kam es zu einem ähnlichen Vorfall. 


Gegen 01:30 Uhr erhielt die Einsatzzentrale der Polizei die Mitteilung, dass ein unbekannter Mann sich am Spittlertorgraben gegenüber einer Frau in schamverletzender Weise gezeigt hatte und sein Geschlechtsteil zur Schau stellte. Die Geschädigte lief weiter und verständigte die Polizei.

Nur wenige Minuten später teilte eine weitere Zeugin mit, dass sie ebenfalls Opfer eines Exhibitionisten wurde. Die abgegebene Personenbeschreibung war nahezu identisch. Eine alarmierte Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte nahm kurz darauf einen Tatverdächtigen im Nahbereich fest. Der 46-Jährige war stark alkoholisiert. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die weitere Sachbearbeitung. Der 46-Jährige muss sich nun in zwei Ermittlungsverfahren verantworten.

Mann zeigt sich einem Mädchen

Bereits am späten Freitagabend (07.06.2019) zeigte sich ein Exhibitionist einem jungen Mädchen gegenüber. Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Gegen 22:00 Uhr war die spätere Geschädigte mit zwei Freundinnen und einem Hund in der Erlanger Straße unterwegs. Etwa auf Höhe der Einmündung zum Georg-Ziegler-Weg bemerkte sie einen Radfahrer, der dort stand. Der Mann hatte seine Hose nach unten gezogen und zeigte sich dem Mädchen in schamverletzender Weise. Die Mädchen flüchteten und der Täter fuhr mit seinem Rad in Richtung Erlangen weiter. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Radfahrer blieb erfolglos.Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die weitere Sachbearbeitung.

Der Mann kann folgendermaßen beschrieben werden:

Ca. 20 – 30 Jahre alt, schlank, helle Hautfarbe, schwarze, nach oben stehende Haare, dunkles T-Shirt, schwarze Jacke, dunkle kurze Sporthose, führte ein schwarzes Mountainbike mit Flaschenhalter mit sich. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zu dem Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.