Überfall auf Spielhalle: Bildveröffentlichung und Auslobung einer Belohnung


SCHWABACH. Wie bereits am 30.03.2019 berichtet, überfiel ein unbekannter Täter in der Nacht zum Samstag (30.03.2019) eine Spielhalle in der Schwabacher Innenstadt. Das Bayerische Landeskriminalamt hat nun eine Belohnung ausgesetzt.


 

Gegen 00:45 Uhr betrat der bislang Unbekannte die Spielothek in der Ludwigstraße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte der Täter Geld von der anwesenden Mitarbeiterin. Kurz darauf gab er einen Schuss in Richtung Decke ab. Die Angestellte blieb glücklicherweise unverletzt. Sie übergab dem Täter einen Geldbetrag in Höhe von einigen hundert Euro. Anschließend flüchtete der Räuber mit einem Roller in Richtung Penzendorfer Straße.

Täterbeschreibung: 

  • Männlich
  • etwa 20 Jahre alt
  • ca. 170 cm groß und schlank
  • Bekleidet war er mit einer dunklen Hose
  • einer hellblauen Jacke mit schwarzer Kapuze
  • und braunen Schuhen.
  • Über das Gesicht hatte er einen Schal gezogen
  • Der Täter hat südländisches Aussehen.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach ist nach wie vor mit den intensiven Ermittlungen betraut und bittet nochmals um Hinweise aus der Bevölkerung.

Für die Mitwirkung von Privatpersonen bei der Aufklärung des Falles hat das Bayerische Landeskriminalamt eine Belohnung von 3.000,00 € ausgesetzt. Sie gilt für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder Ergreifung des Täters führen, wobei darauf hingewiesen wird, dass die Belohnung nur unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt und verteilt wird. Sie ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, bestimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.