Autofahrerin hatte gleich ganzen Strauß von Betäubungsmittel intus


SULZBACH-ROSENBERG. Eine Streifenbesatzung des Einsatzzuges aus Amberg stoppte am Donnerstagabend, gegen 20.15 Uhr in der Neumarkter Straße einen VW Polo.


Am Steuer saß eine 40-jährige Frau. Während der routinemäßigen Kontrolle gewannen die Beamten den Eindruck, dass die Fahrerin unter Drogeneinfluss steht. Ein Test reagierte gleich auf eine Vielzahl von Rauschmittel. Demnach hatte sie im Vorfeld Crystal Meth, Amphetamine und Cannabisprodukte konsumiert.

Die Weiterfahrt wurde untersagt. Die Dame wurde zur Blutentnahme ins St.-Anna-Krankenhaus gebracht. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und bei der Polizei hinterlegt. Ihren Führerschein durfte sie vorerst behalten, bis das Ergebnis der Blutuntersuchung vorliegt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.