Coburger schüren Lagerfeuer im Park


COBURG. Zu laute Musik und ein Lagerfeuer in einer Parkanlage in der Falkeneggstraße sorgten am Donnerstag um 01:00 Uhr für einen nächtlichen Polizeieinsatz.


Ein 27-jähriger und ein 28-jähriger Coburger genossen die laue Sommernacht und saßen an einem Feuer bei lauter Musikbegleitung. Die Nachbarschaft konnte deshalb nicht schlafen. Die Coburger Polizisten stellten die Ruhe wieder her und ließen von den beiden Männern das unerlaubte Lagerfeuer ablöschen. Auf die beiden Coburger kommt nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Unerlaubten Lagerfeuers nach der Verordnung zur Verhütung von Bränden zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.