Erbendorf: Explosion in Heizungskeller


ERBENDORF. Am Freitag, 31.05.2019, gegen 20.00 Uhr, kam es im Erbendorfer Stadtnorden zu einer Explosion im Heizungskeller eines Zweifamilienhauses eines 28-Jährigen, der selbst in dem Haus wohnt.


Glück im Unglück hatten die Bewohner des Hauses, die sich zum Zeitpunkt des Vorfalls alle im Garten aufhielten und somit mit dem Schrecken davonkamen.  Aus bislang unbekannter Ursache explodierte der Druckausgleichsbehälter der Heizungsanlage im Keller.

Dabei wurde der Heizungsraum stark in Mitleidenschaft gezogen. Die entstandene Druckwelle war so heftig, dass zudem unter anderem im Erdgeschoss ein Fenster zerbrach und zwei Wohnungstüren aufgesprengt wurden.

Die ebenfalls zum Einsatzort gerufene Feuerwehr Erbendorf musste nur den Heizkessel ablöschen, ein offenes Feuer war nicht entstanden. Da der Schaden an der Heizungsanlage selbst noch nicht abgeschätzt werden kann, muss zumindest von einem Sachschaden in mittlere vierstelliger Höhe ausgegangen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.