Fahrspurwechsel mit Folgen


A9. Ein 29-Jähriger aus Ansbach befuhr am Mittwochabend mit seinem VW Touran die A9 in Richtung München.


Zwischen den Anschlussstellen Hilpoltstein und Greding übersah er dann beim Fahrspurwechsel einen Lada auf der rechten Spur und stieß mit der Fahrzeugfront gegen dessen linkes Heck. Durch die Wucht des Aufpralls stellte sich der Lada daraufhin leicht nach links, sodass der Fahrer die Kontrolle verlor und sich letztendlich überschlug. Anschließend blieb er entgegen der Fahrtrichtung auf der mittleren Spur auf dem Dach liegen.

Der VW Touran kam im Grünstreifen zum Stehen. Der Fahrer des Lada sowie seine Beifahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden ins Krankenhaus nach Roth verbracht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 25.000,- Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.