Rettung in letzter Sekunde


DIETFURT AN DER ALTMÜHL. Der Feuermelder eines Mehrfamilienhaues und das schnelle Handeln zweier couragierter Nachbarn rettete am Dienstag, den 28.05.2019, gegen 07:30 Uhr, womöglich das Leben einer 73-jährigen Dame.


Eine ältere Frau konnte über ein Fenster aus dem Erdgeschoss ins Freie gezogen werden, obwohl es in der Wohnung  schon brannte. Ausgangsquelle war vermutlich eine brennende Kerze. Die Feuerwehr und Einsatzkräfte vom BRK konnten noch Schlimmeres verhindern.

Die 73-jährige Dame wurde zunächst ins Klinikum Neumarkt i.d. Opf. zur Begutachtung verbracht und anschließend wurde sie ins Klinikum Nürnberg Süd verlegt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 100.000 Euro. Wegen fahrlässiger Brandstiftung wird nun ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.