Marihuanafahrt eines 19-Jährigen


REGNITZHEMBACH. Kurz vor Mitternacht kam ein 19-jähriger Pkw-Fahrer aus Franken in Rednitzhembach einer Streife der Verkehrspolizeiinspektion Feucht ohne Abblendlicht entgegen. 


Beim Anblick der Streife schaltete der Schüler das Fahrlicht ein und beschleunigte seinen Pkw. In einer 30er-Zone fuhr er mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit weiter, weshalb er dann auch angehalten wurde. Bei der Kontrolle nahmen die Beamten Marihuana-Geruch wahr. Wegen weiterer Auffälligkeiten sollte ein Drogentest durhgeführt werden, welchen der 19-Jährige jedoch verweigerte.
Daraufhin wurde zur Feststellung der Fahrtauglichkeit eine Blutentnahme angeordnet und der Fahrer zur Dienststelle der VPI Feucht verbracht.  Außerdem stellten die Beamten im Fahrzeug eine Tabaktüte mit Marihuana sicher, die unter dem Fahrersitz gefunden wurde. Der junge Mann muss sich nun wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung sowie einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.