Auffahrunfall am Sulzbacher Kreuz – Fahrzeuge verhaken sich


SULZBACH-ROSENBERG. Im Kreuzungsbereich der Bundesstraßen 85 und 14 kam es am Dienstagnachmittag gegen 14.15 Uhr zu einem Auffahrunfall mit 2 Leichtverletzten. Bei dem Aufprall verhakten sich die beiden Fahrzeuge ineinander.


Zur Unfallzeit wartete eine 51jährige VW-Caddy-Fahrerin auf der Bundesstraße 85 in Fahrtrichtung Amberg vor der für sie Rotlicht zeigenden Lichtzeichenanlage, als Beifahrerin im Wagen hatte sie ihre 39jährige Arbeitskollegin. Ebenfalls auf der Bundesstraße 85 in Richtung Amberg unterwegs, fuhr kurze Zeit später der 25jährige Fahrer eines VW-Transporters aus Unachtsamkeit auf den VW-Caddy auf.

Durch den Aufprall wurden die beiden Frauen im VW-Caddy leicht verletzt. Eine medizinische Versorgung an der Unfallstelle war allerdings nicht erforderlich. Durch den Aufprall verhakten sich die Stoßfänger beider Fahrzeuge ineinander. Die beiden Volkswagen „konnten sich erst trennen“, als der Abschleppunternehmer am Verursacherfahrzeug seine Zugeinrichtung anbrachte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.