Rechte Parolen gegrölt – Haftbefehl erlassen


SCHWABACH. Am Samstagvormittag (25.05.2019) nahmen Beamte der Polizeiinspektion Schwabach einen 55-Jährigen Mann fest. Er hatte zuvor in der Schwabacher Innenstadt rechte Parolen gegrölt.


Gegen 10:00 Uhr teilten Zeugen einen offensichtlich betrunkenen Mann mit, der in einem Restaurant am Marktplatz Gäste belästigt und „Sieg Heil“ gegrölt haben soll. Die Polizeibeamten trafen den 55-Jährigen an und nahmen ihn vorläufig fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein. Die weitere Sachbearbeitung übernahm der Kriminaldauerdienst Mittelfranken. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag gegen den in Deutschland wohnsitzlosen Beschuldigten. Er wurde dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Anschließend wurde der 55-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.