Marihuana im Gepäck und THC im Blut


A9/BERG. Gleich zweimal fündig wurden Schleierfahnder der Verkehrspolizeiinspektion Hof am Sonntagnachmittag an der Rastanlage Frankenwald an der A9.


Zunächst kontrollierten Beamte einen 25jährigen aus Thüringen, welcher mit seinem VW Polo auf dem Weg in Richtung Heimat war. Neben einem Crusher mit einer geringen Menge Marihuana erkannten die Beamten auch Anzeichen von Drogenkonsum bei dem jungen Mann. Dies hatte neben der Sicherstellung der Drogen auch noch eine Blutentnahme für ihn zur Folge. Die Weiterfahrt war für ihn erstmal beendet. Ebenso erging es ca. 1 Stunde später einem 21jährigen mit seinem Opel, welcher in Richtung Süden unterwegs war.

Er wurde durch Beamte der Grenzpolizeigruppe Hof kontrolliert. Auch er hatte einen sogenannten Crusher mit Marihuana bei sich. Und auch er zeigte Anzeichen von Drogenkonsum. Somit musste auch er sich einer Blutentnahme unterziehen und die Fahrt war für ihn an Ort und Stelle beendet. Die beiden jungen Männer erwartet nun je ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln, sowie ein Bußgeld in Höhe von min. 500,- Euro, 2 Punkten und 1 Monat Fahrverbot für das Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.