Polizeimeldungen aus Forchheim

Unfälle

 

Hallerndorf. Ein Mofafahrer war am Freitagnachmittag auf der Trailsdorfer Straße unterwegs, als ihm ein Insekt in den Helm flog. Um den ungebeten Mitfahrer wieder los zu werden, wollte er am Fahrbahnrand anhalten, wobei er jedoch abrutschte und stürzte. Durch den Sturz verletzte er sich so schwer an Hand und Schulter, dass er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Am Mofa entstand nur geringer Sachschaden.

 


 

Unfallfluchten

 

Hausen. Auf dem Kundenparkplatz eines Hofladens in der Heroldsbacher Straße touchierte am Freitag um 10.30 Uhr der Fahrer eines blauen Mercedes beim Rückwärtsfahren einen schwarzen Audi. Ohne sich um den angerichteten Schaden von circa 400.- Euro zu kümmern, entfernte er sich vom Unfallort. Eine aufmerksame Zeugin notierte sich jedoch das Kennzeichen des Verursachers, so dass dieser an seiner Wohnanschrift ermittelt werden konnte. Er muss sich nun wegen Verkehrsunfallflucht strafrechtlich verantworten. Da von der Zeugin keine Personalien bekannt sind, wird diese gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Forchheim, Tel. 09191/70900, zu melden.

 


 

Diebstähle

 

Eggolsheim. In der Zeit von Donnerstag auf Freitag entwendeten Einbrecher aus einem Rohbau in der Bahnhofstraße Arbeitsgeräte im Wert von 11500.- Euro. Die bislang unbekannten Täter stiegen über ein aufgehebeltes Fenster ins Gebäude ein und entwendeten eine Vielzahl von Werkzeugen, wie etwa Akkuschrauber, Winkelschleifer, Lasermessgeräte, Sägen, etc. Die Tat ereignete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, zwischen 19 und 7 Uhr.

Ihrer Beute trugen die Langfinger zunächst zu Fuß über ein Feld in Richtung der ca. 100 Meter vom Tatort entfernten Bahnlinie, von wo aus sie den weiteren Abtransport mit einem Fahrzeug erledigten. Der angerichtete Sachschaden beträgt circa 1000.- Euro. Die Ermittler der Polizeiinspektion Forchheim übernahmen die Sachbearbeitung und fragen in diesem Zusammenhang: „Wer hat verdächtige Personen und Fahrzeuge in der Bahnhofstraße oder entlang der Bahnlinie beobachtet?“ Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Forchheim unter Tel. 09191/70900 entgegen.

 

Langensendelbach. Die Bewohner eines Anwesens im Finkenweg stellten an ihrer Haus- und Terrassentür Hebelspuren fest, die vermutlich von einem Schraubenzieher stammten. Offensichtlich war jemand beim Versuch gescheitert, ins Haus einzubrechen. Der Täter richtete lediglich 500.- Euro Sachschaden an.

Als Tatzeit kommt der Zeitraum von Anfang März bis letzten Sonntag in Frage. Wem sind in dieser Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Finkenweges aufgefallen? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Forchheim unter Tel. 09191/70900 entgegen.

 

Forchheim. Am Freitagnachmittag wurde in der Bamberger Straße einer Frau die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen. Zum Zeitpunkt des Diebstahls befand sie sich vor einem Laden an einem Warenaufsteller. Täterhinweise nimmt die Polizeiinspektion Forchheim unter Telefon 09191/70900 entgegen.

 


 

Sonstiges

 

Hausen. Zum wiederholten Male wurden in der Bauerngasse die Reifen eines blauen Ford Fiesta beschädigt. Die erste Tat ereignete sich Anfang April und die zweite Tat in der Nacht vom letzten Donnerstag auf Freitag. Täterhinweise nimmt die Polizeiinspektion Forchheim unter Telefon 09191/70900 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.