Schlamm falsch entsorgt


BAUNACH, LKR BAMBERG. Bereits am Mittwochnachmittag fiel Spaziergängern am Parkplatz an der B 279 zwischen Breitengüßbach und Baunach, kurz vor dem Ortseingang Baunach, an der Uferböschung zum gleichnamigen Bach eine Schlammspur auf, die vermeintlich beim Entsorgen von Klärschlamm in den Bach entstanden war.


Eine Überprüfung durch Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamtes und der Wasserschutzpolizei Bamberg ergab jedoch, dass es sich nicht um Klärschlamm handelt. U.a. die aufgefundenen Seerosenwurzeln ließen auf ungefährlichen Schlamm aus einem Teich schließen.

Auch kam dieser kurz vor der Wasserlinie zum Stehen, so dass nun wegen einer unerlaubten Abfallentsorgung ermittelt wird. Ordnungsgemäß hätte der Schlamm über die üblichen Wege zur Entsorgung von Bioabfall entsorgt werden können. Die Wasserschutzpolizei Bamberg bittet in diesem Fall unter der Telefonnummer 0951/9129-590 um Hinweise zu dem Verursacher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.