Polizeimeldungen aus Bamberg

Bamberg – Land

 

Sachbeschädigung

Fensterscheibe beschädigt

HEILIGENSTADT. An einer Fensterscheibe im Dachgeschoss eines Anwesens in der Greifensteinstraße wurden in den vergangenen Wochen Einschusslöcher festgestellt. Vermutlich wurde in der näheren Umgebung ein Luftgewehr benutzt.  Der Reparaturschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Wem sind verdächtige Geräusche aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

 


 

Verkehrsunfälle

Mopedfahrer übersehen

BISCHBERG. Beim Ausfahren einer Parkbucht in der Hauptstraße übersah eine 29-jährige VW-Fahrerin am Donnerstagabend einen herannahenden Mopedfahrer. Der 29-jährige Zweiradfahrer stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich leicht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro.

 

Hoher Blechschaden durch Vorfahrtsmissachtung

BISCHBERG. Ein 20-Jähriger wollte am Donnerstagfrüh mit seinem Kleinlaster von der Hauptstraße auf die B26, in Richtung Bamberg, einfahren. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 24-jährigen Opelfahrerin. Bei dem Zusammenstoß entstand Blechschaden von etwa 7.000 Euro.

 


 

Verkehrsunfallfluchten

Wer beschädigte die Hauswand?

PFAFFENDORF. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr am Mittwoch, gegen 10.00 Uhr, gegen die Hauswand eines Anwesens in Pfaffendorf. Dabei wurde die angebrachte Laterne abgerissen. Der Sachschaden wird auf ca. 700 Euro geschätzt.

 

 

Böse Überraschung nach Friseurbesuch

HALLSTADT. Gegen einen roten Opel/Adam, der auf dem Parkplatz in der Nähe eines Friseurgeschäftes in der Ortsstraße Mainanger/Tiergarten abgestellt war, fuhr am Donnerstag, zwischen 08.30 und 11.00 Uhr, ein unbekannter Autofahrer. Obwohl er einen Sachschaden von ca. 1.000 Euro verursachte entfernte sich der Verursacher.

Hinweise zu den Unfallfluchten erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

 

 

Zeugen beobachten Unfallflucht

GUNDELSHEIM. Gesamtsachschaden von ca. 17.000 Euro verursachte eine 73-jährige Unfallflüchtige am Donnerstagnachmittag in der Hauptstraße. An einem geparkten Pritschenfahrzeug fuhr sie so knapp vorbei, dass der Seitenspiegel ihres VW/Tiguan abriss. Weiterhin blieb die Verursacherin mit der kompletten Fahrzeugseite am geparkten Fahrzeug hängen. Anschließend fuhr sie, ohne auszusteigen weiter. Der Vorfall konnte von Zeugen beobachtet werden, so konnte die Unfallflüchtige schnell ermittelt werden.

 


Bamberg – Stadt

 

Diebstahlsdelikte

Polizei schnappt Fahrrad- und Kartoffeldiebe

BAMBERG. Am Freitagfrüh, gegen 01.30 Uhr, wurden am Maximiliansplatz zwei Männer kontrolliert, die dort zusammen auf einem Fahrrad unterwegs waren. Wie sich im Verlauf der Kontrolle herausstellte, hatten die beiden Personen im Alter von 18 und 24 Jahren das zuvor Fahrrad entwendet. Des Weiteren führten die Jugendlichen auch noch Kartoffeln mit sich, die auch erst kurz zuvor von einem Marktstand am Grünen Markt mitgenommen wurden. Gegen die beiden jungen Männer wird nun strafrechtlich ermittelt.

 


 

Sachbeschädigungen

Autokratzer unterwegs

BAMBERG. Bereits am 07.05.2019 zerkratzte ein Unbekannter gegen 18.00 Uhr in der Robert-Bosch-Straße einen schwarzen BMW sowie einen braunen Ford. Die Fahrzeuge wurden jeweils an der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1000 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

Windschutzscheibe beschädigt

BAMBERG. Am Eichendorffplatz schlug ein bislang unbekannter Täter zwischen Mittwochabend, 20.00 Uhr, und Donnerstag, 19.20 Uhr, mit einem spitzen Gegenstand derart gegen die Windschutzscheibe eines roten Renault Twingo, dass diese zersprang. Der Sachschaden wird von der Polizei mit circa 500 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 


 

Sonstiges

Radfahrer greift Polizisten an

BAMBERG. Am Donnerstagfrüh, kurz vor 10.00 Uhr, sollte in der Memmelsdorfer Straße ein Fahrradfahrer einer Kontrolle unterzogen werden, weil er während der Fahrt telefoniert hatte. Der 23-Jährige wollte daraufhin die Flucht ergreifen, konnte aber bereits nach kurzer Verfolgung angehalten werden. Nach der Anhaltung stieg der junge Mann sofort von seinem Fahrrad und warf dieses völlig unvermittelt gegen den Streifenwagen. Bei der sich daran anschließenden Durchsuchung, versuchte der 23-Jährige schließlich noch nach den Beamten zu treten, die ihn aber letztendlich festlegen und fesseln konnten. Wie sich bei einem Drogentest im Zuge der Anzeigenaufnahme herausstellte, stand der Mann unter dem Einfluss eines Betäubungsmittels. Die Polizeibeamten wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. Der Sachschaden am Dienstfahrzeug beläuft sich auf circa 600 Euro.

 

Rollerfahrer ohne erforderliche Fahrerlaubnis

BAMBERG. Am Donnerstagnachmittag kam ein 65-jähriger Rollerfahrer zur Polizei, um dort einen Unfall zu melden. Während der Unfallaufnahme stellte sich schließlich heraus, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis für das Zweirad ist, mit dem er auch zur Dienststelle gefahren war. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und Ermittlungen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis aufgenommen.

 

32-Jähriger  hatte Rauschgift einstecken

BAMBERG. Während der Kontrolle eines 32-jährigen Mannes in einer Spielothek in der Bamberger Innenstadt am Freitagmorgen,  händigte dieser den Polizeibeamten freiwillig eine mitgeführte kleinere Menge Marihuana aus. Das Rauschgift wurde von der Polizei beschlagnahmt und der Mann muss sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.