Jugendliche nach Verkehrsunfall schwer verletzt


NÜRNBERG. Heute Morgen (17.05.2019) kam es in der Nürnberger Südstadt zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem jugendlichen Mädchen. Es wurde dabei schwer verletzt.


Die 16-Jährige war gegen 07:25 Uhr in der Trierer Straße unterwegs, als sie ihre für den Schulweg nötige Straßenbahn bemerkte. Sie rannte über die Fahrbahn, geriet ins Gleisbett und wurde kurz darauf an der Haltestelle „Saarbrückener Straße“ von der Straßenbahn erfasst. Obwohl der Fahrer der Tram durch Warnsignale (Dauerklingeln) und eingeleiteter Vollbremsung versuchte, die Kollision zu vermeiden, gelang es ihm nicht, seinen Zug rechtzeitig zum Stehen zu bringen.

Das Mädchen wurde einige Meter mitgeschleift und blieb unter der Straßenbahn liegen. Ein Notarzt, der kurz darauf eintraf, versorgte die ansprechbare Jugendliche und veranlasste die umgehende Einlieferung in ein Krankenhaus. Die Nürnberger Verkehrspolizei hat den Unfall aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.