Polizeimeldungen aus Naila

Dreisten Ladendieb erwischt

Naila. Ein 77jähriger Mann wurde am Mittwochnachmittag in einem Verbrauchermarkt in der Walchstraße dabei beobachtet, wie er zwei kleine Schnapsflaschen einsteckte. Da er diese an der Kasse nicht vorlegte, wurde er daraufhin angesprochen. Verärgert warf er 10,– Euro aufs Band und ging aus dem Laden. Ein Verkäufer ging dem Ladendieb nach und konnte ihn auf dem Parkplatz zur Rede stellen.

Dabei kam es zu einer Rangelei und plötzlich zückte der Ladendieb ein Messer und bedrohte den Verkäufer. Anschließend flüchtete er. Bereits kurze Zeit später konnte er von der Polizei in einem Buswartehäuschen an der Selbitztalstraße festgenommen werden. Ihn erwarten Anzeigen wegen räuberischem Diebstahl, Bedrohung, Beleidigung und wegen einem Vergehen nach dem Waffengesetz.

 

 

Einbruch in Bauernhaus

Issigau. Ein bislang unbekannter Täter drang am Mittwochnacht in ein Bauernhaus in Kemlas ein. Durch die Stalltür und eine anschließende Zwischentür verschaffte er sich Zutritt zum Gebäude und beschädigte dabei eine Türzarge. Es entstand ein Schaden von 150,– Euro. Nachdem der Hauseigentümer, der sich im 1. OG des Hauses befand, nach kurzer Zeit Geräusche vernahm und nach unten ging, flüchtete der Einbrecher. Ein Entwendungsschaden ist nicht entstanden. Wer hat zwischen 21:30 Uhr und 21.45 Uhr etwas Verdächtiges beobachtet? Die Polizeiinspektion Naila bittet unter der Telefonnummer 09282-97904-0 um Hinweise.

 

 

Müllsünder am Werk

Naila. Am Mittwochabend wurde der Polizei die Verteilung von Haus- und Plastikmüll auf einer Wiese im Ortsteil Hölle, Nähe Humboldtstraße entlang dem Fluss Selbitz, gemeldet. Der Übeltäter konnte bislang nicht entlarvt werden. Ihm droht eine Anzeige nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz. Wer konnte in der Zeit vom 14.05.2019, 07.30 Uhr bis 15.05.2019, 20:00 Uhr Beobachtungen machen? Die Polizeiinspektion Naila bittet unter der Telefonnummer 09282-97904-0 um Hinweise.

 

 

Zusammenstoß nach Vorfahrtsmissachtung

Selbitz. Zu einem Zusammenstoß kam es am Mittwochnachmittag am Luitpoldplatz, nachdem ein 56jähriger Mann mit seinem Audi 80 in die Bahnhofstraße Richtung Kulmbacher Straße einbog und dabei den vorfahrtsberechtigten Audi A3-Fahrer übersah. Es kam zum Zusammenstoß. Der Gesamtschaden beider Fahrzeuge beläuft sich auf ca. 2.000,– Euro. Die Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt.

 

 

LKW mit mehreren Verstößen kontrolliert

Schwarzenbach am Wald. Kontrolliert wurde am Mittwochvormittag aufgrund eines LKW-Kontrolltages ein 29jähriger LKW-Fahrer. Dabei stellten die Beamten mehrmals nichteingehaltene Lenkzeiten sowie wiederholte Verkürzung der täglichen Ruhezeiten fest. Der Mann erhält eine Bußgeldanzeige nach dem Fahrpersonengesetz.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.