Motorradfahrer nach Sturz schwer verletzt


NEUNKIRCHEN AM SAND. Am Dienstagabend, gegen 20:00 Uhr, befuhr ein 17-jähriger Laufer mit seinem Leichtkraftrad die B14 von Hersbruck in Richtung Lauf.


Zwischen dem Bräunleinsberg und dem Faunberg kam der junge Mann aus bislang ungeklärter Ursache, scheinbar jedoch ohne Fremdbeteiligung, nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte er u.a. mit der Leitplanke, ehe er zu Fall kam.

Der Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Zur Aufklärung des genauen Unfallhergangs wurde durch einen Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth die Durchführung eines Unfallgutachtens angeordnet.

Hierzu wurde u.a. das Motorrad, eine KTM, sichergestellt. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste mittels eines Abschleppunternehmens von der Unfallstelle entfernt werden. Der Schaden an dem Motorrad beträgt ca. 2000 Euro. Zeugen des Unfalls mögen sich bitte mit der Polizeiinspektion Lauf a.d. Pegnitz in Verbindung setzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.