Alkoholkontrolle zum Auftakt der Maidult


REGENSBURG. Zum Auftakt der Maidult wurde bei einer stationären Verkehrskontrolle im Stadtgebiet Regensburg eine Vielzahl von Verkehrsteilnehmer unter anderem auf ihre Fahrtüchtigkeit überprüft.


Hierbei fiel ein Fahrradfahrer ohne Licht und mit unsicherer Fahrweise auf. Da der freiwillige Alkoholtest ein Ergebnis über der für Radfahrer erlaubten Promillegrenze ergab, musste sich der 19-jährige Student einer Blutentnahme unterziehen.

Ein ausländischer Pkw-Fahrer konnte nur eine albanische Fahrerlaubnis vorzeigen, obwohl er bereits seit fast zwei Jahren einen festen Wohnsitz in Deutschland hat. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Den Beifahrer eines Pkw erwartet eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz, weil er angesichts der bevorstehenden Verkehrskontrolle noch einen Joint aus dem Seitenfenster entsorgen wollte. Zudem wurde bei seiner Durchsuchung noch eine geringe Menge einer unerlaubten Kräutermischung aufgefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.