Betrunken und ohne Führerschein auf parkendes Auto gefahren


ERLANGEN. Heute Nacht gegen 00:45 Uhr befuhr ein 26-jähriger Erlanger mit seinem Mercedes die Friedrichstraße in östlicher Richtung. Kurz vor der Einmündung zur Fahrstraße kam der 26-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal in das Heck eines hier ordnungsgemäß geparkten VW. Der VW wurde durch den Aufprall noch auf ein vor ihm stehendes Motorrad geschoben, welches wiederrum noch auf einen Fahrradständer geschoben wurde.


Der Aufprall war so heftig, dass das rechte Vorderrad des Mercedes aus der Verankerung gerissen wurde. Der Sachschaden am Mercedes beziffert sich auf ca. 15.000 €. Der VW wurde sowohl im Heck- als auch im Frontbereich ebenfalls erheblich beschädigt. Der Schaden wird hier auf ca. 10.000 € geschätzt. Aufgrund des vorliegenden Schadensbildes war der Mercedes wohl deutlich zu schnell unterwegs. Am Motorrad sowie am Fahrradständer entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 €.  Nach dem Unfall verließ der Fahrer des Mercedes den Unfallort und konnte erst geraume Zeit später in seiner Wohnung im Stadtosten angetroffen werden.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde festgestellt, dass der 26-Jährige mit 1,16 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Darüber hinaus konnte der 26-Jährige nur eine nicht mehr gültige ausländische Fahrerlaubnis vorweisen. Nach Durchführung einer Blutentnahme, sowie Sicherstellung seiner Oberbekleidung, des Fahrzeuges samt dazugehöriger Fahrzeugschlüssel und seines Führerscheines konnte der 26Jährige nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft seinen Heimweg antreten. Gegen den 26-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Trunkenheit und Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie Unfallflucht eingeleitet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.