Lebenshilfe besucht die Polizei Hof


HOF. Der Feierabendtreff der offenen Hilfen der Lebenshilfe war kürzlich bei der Polizei in Hof zu Gast. Polizeihauptkommissar Wolfgang Merz gab den Teilnehmern einen Überblick über das gesamte Gelände mit Hilfe eines Modellaufbaus.


 

Besonderes Interesse weckte die Abnahme von Fingerabdrücken und natürlich die Besichtigung der Haftzellen, in die sich die Gruppe für eine kurze Zeit einsperren ließ. Neben diesen eigentlichen Polizeiaufgaben informierte man sich auch über die sonstigen Aufgaben, die auf dem Areal der Polizei zu erledigen sind, wie zum Beispiel die Arbeit in der eigenen Kfz-Werkstatt. Zum Abschluss durfte die Gruppe  einen Streifenwagen der Polizei mit voller Ausstattung und Technik besichtigen. Betreuerin Ulrike Richter bedankte sich nach Ende der Führung bei Wolfgang Merz für den interessante Rundgang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.