Aufmerksame Zeugen und schnelle Polizei in Eslarn: Kupferdiebstähle in zwei Fällen geklärt


ESLARN,LKR NEUSTADT AN DER WALDNAAB.  Gegen 22:30 Uhr wurden der Polizei durch aufmerksame Zeugen verdächtige Personen in Eslarn mit einem tschechischen Pkw mitgeteilt, die offenbar Diebesgut aus einem Haus einluden.


 

Über Funk verständigte Streifen, die sich ganz in der Nähe befanden, konnten die Täter nur einen Moment später festnehmen. Bei den Täter handelte es sich um ein junges Pärchen, ein Pole und eine Tschechin, wh. in Tschechien, die ihren Pkw mit diversen Metallteilen aus einem umzäunten Abrisshaus vollgeladen hatten. Wie von den Zeugen angegeben wurde, ging der männliche Täter mit einer Art Rute auf einen Zeugen los, bevor er mit seiner Begleiterin im Pkw zu fliehen versuchte und von der Polizei gestoppt wurde. Bei dem männlichen Täter wurde durch die Beamten zudem Drogen aufgefunden.

Auch ein Drogentest verlief positiv. Bei seine Begleiterin, die den Pkw fuhr, verliefen Alkohol- und Drogentest jedoch negativ. Dass vom Abrisshaus entwendete Metall, u.a. Kupferfallrohre, dürfte einen Wert von ca. 300€ besitzen. Im Zuge der Vernehmungen auf der Dienststelle ergaben sich Hinweise auf eine Tatbeteiligung bei einem weiteren Kupferdiebstahl am letzten Sonntag nachts in Pleystein, bei dem Altmetall im Wert von ca. 1000 € entwendet worden war. Nachdem sich das Pärchen zunächst in ihren Aussagen widersprach, wurde schließlich auch dieses Delikt eingeräumt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.