Betrunkener Fahrraddieb


ERLANGEN. Am Samstagvormittag wurde ein 51-jähriger Radler im Stadtosten von einer Polizeistreife einer Verkehrskontrolle unterzogen.


 

Der Radfahrer fiel im Vorfeld aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auf. Ein Alkoholtest brachte rasch Klarheit – der 51-Jährige stand mit über 1,6 Promille deutlich unter Alkoholeinfluss. Der Mann musste die Beamten zwecks einer Blutentnahme in die Polizeidienststelle begleiten. Auf Nachfragen der Ordnungshüter bezüglich des genutzten Fahrrads verwickelte sich der 51-Jährige mehrfach in Wiedersprüche.

Einen Eigentumsnachweis konnte der Mann nicht erbringen. Das Fahrrad wurde von den Beamten in Verwahrung genommen – die Suche nach dem rechtmäßigen Eigentümer läuft bereits. Gegen den polizeibekannten Erlanger wurden Ermittlungsverfahren wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrraddiebstahls eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.