Unbekannte Täter öffnen Güterwagen mit Schottersteinen – 5000 Euro Sachschaden


NÜRNBERG. Unbekannte Täter haben am Nürnberger Rangierbahnhof im Zeitraum vom Dienstag (30. April) bis Donnerstag (2. Mai) die Luken von vier mit Schotter beladenen Güterwagen geöffnet. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.


 

Mitarbeiter der Bahn informierten am Donnerstag (2. Mai) gegen 14 Uhr die Nürnberger Bundespolizei über die geöffneten Güterwaggons. Am Rangierbahnhof stellte sich heraus, dass unbekannte Täter von vier mit Schotter beladenen Güterwagons die unteren Luken geöffnet hatten.

Dabei fielen mehrere Tonnen Steine ins Gleisbett. Da der Schotter laut Aussage eines Bahnmitarbeiters nicht mehr benutzt werden kann, entstand ein Sachschaden von 5000 Euro. Die Bundepolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.