Thüringer betrunken mit dem Auto unterwegs


COBURG. Für mehrere Monate wird nun ein 29-jähriger Thüringer nach einer Trunkenheitsfahrt mit seinem VW auf einen fahrbaren Untersatz verzichten müssen.


 

Bei einer Verkehrskontrolle durch Beamte des Coburger Einsatzzuges am Donnerstag um kurz vor Mitternacht wurde der 29-Jährige, unter dem Einfluss von Alkohol stehend, mit seinem Fahrzeug in der Rodacher Straße einer Kontrolle unterzogen. Der Alkotest zeigte 1,36 Promille.

Die Weiterfahrt war somit an Ort und Stelle zu Ende. Eine Blutentnahme im Coburger Klinikum sowie die Sicherstellung des Führerscheins folgten. Die Beamten des Einsatzzuges ermitteln gegen den Thüringer wegen Trunkenheit im Verkehr infolge Alkohol.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.