Randalierer attackiert Polizisten


ERLANGEN. Am Donnerstag gegen 13 Uhr wurde die Erlanger Polizei zu einem Anwesen in Büchenbach alarmiert. Ein 42-jähriger randalierte in einem Mehrfamilienhaus.


 

Es wurden Glasflaschen geworfen, Blumenkübel zertrümmert und das Glaselement der Hauseingangstüre eingeschlagen. Als die Beamten auf den aggressiven Randalierer trafen, machte dieser auch vor den Polizisten nicht halt. Der Mann drohte den Ordnungshütern Schläge an und attackierte diese letztendlich mit Faustschlägen. Dem Angreifer wurden Handschellen angelegt. Der 42Jährige stand mit knapp einem Promille unter Alkoholeinfluss.

Aufgrund seines psychischen Ausnahmezustands wurde über das zuständige Amt der Stadt Erlangen die Unterbringung in einem Krankenhaus verfügt. Gegen den Erlanger wurden Ermittlungsverfahren wegen des tätlichen Angriffs auf Polizeivollzugsbeamte, Körperverletzung und mehrfacher Sachbeschädigung eingeleitet. Ein Polizist wurde beim dem Vorfall durch Glasscherben leicht verletzt – die Beamte erlitt mehrere Schnittverletzungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.