Kunststoff auf der Herdplatte löst Rauchmelder aus


SEßLACH, LKR. COBURG. Ein ausgelöster Rauchmelder sorgte am Donnerstag um 19:20 Uhr im Seßlacher Stadtteil Dietersdorf für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei.


 

Ein Rauchmelder, der über den Hausnotruf einer 86-Jährigen mit einer Servicezentrale verbunden war, löste Alarm aus. Daraufhin wurde über die Integrierte Leitstelle ein Rettungseinsatz in die Wege geleitet. Ein Feuer war glücklicherweise nicht ausgebrochen.

Grund für den ausgelösten Alarm war ein Kunststoffteil auf einer heißen Herdplatte, das für die Rauchentwicklung sorgte. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Es entstand auch kein Sachschaden. Nach ausführlicher Wohnungslüftung stand dem Betreten der Räumlichkeiten nichts mehr im Wege und die Einsatzkräfte konnten unverrichteter Dinge wieder abziehen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.