60-jähriger Betrunkener verletzt Polizeibeamtin


NÜRNBERG. Bei einer Festnahme am Mittwochabend (02. Mai 2019) im Nürnberger Hauptbahnhof wurde eine junge Polizeibeamtin der Bundespolizei verletzt.


Ein betrunkener 60-jähriger Türke grölte in der Mittelhalle des Nürnberger Hauptbahnhofs herum und belästigte Reisende. Eine Streife der Bundespolizei sprach den Mann an und forderte diesen auf, sein Verhalten einzustellen. Statt dieser Aufforderung nachzukommen, wandte sich der Zecher den Polizeibeamten zu und drohte diesen mit seiner Bierflasche. Nachdem er wiederum sein aggressives Verhalten nicht änderte, wurde er zu Boden gebracht.

Erst nach Unterstützung durch weitere Polizeikräfte konnte der widerspenstige Mann gefesselt zur Bundespolizeiinspektion gebracht werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab 1,1 Promille. Bei der Festnahme wurde eine 26-jähige Polizeibeamtin am Handgelenkt verletzt und musste in einer Nürnberger Klinik ambulant behandelt werden. Sie ist derzeit nicht dienstfähig. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gegen den betrunkenen Randalierer ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.