Konkurrenzkampf zwischen Taxi-Fahrern eskaliert


ERLANGEN. Am 30.04.2019 gerieten zwei Taxifahrer, welche in der Erlanger Innenstadt auf Kundschaft warteten, in eine verbale Auseinandersetzung.


 

Während ein 59 Jahre alter Mann seinen 27 Jahre alten „Kollegen“ mit Worten beleidigte, wollte ein Fahrgast bei dem jüngeren Fahrer einsteigen. Auch der Kunde wurde vom älteren Fahrer angesprochen. Hier behauptete dieser, dass sein jüngerer Konkurrent Drogen konsumieren würde und der Kunde lieber bei ihm selbst mitfahren solle.

Daraufhin konterte der jüngere Taxi-Fahrer, dass der Kontrahent, bei welchem der Kunde zwischenzeitlich eingestiegen war, pädophil sei. Nachdem der Streit nicht beigelegt werden konnte, erwartet beide Taxifahrer nun eine Strafanzeige wegen Beleidigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.