Schmierereien an religiösem Gebäude – Tatverdächtiger ermittelt


NÜRNBERG. Wie bereits am 26.09.2018 berichtet, hatten unbekannte Täter am 25.09.2018 an einem religiösen Gebäude in der Nürnberger Südstadt politische Schmierereien angebracht. Ein Tatverdächtiger wurde jetzt ermittelt.


 

Zwischen Mitternacht und 05:00 Uhr morgens schmierten der oder die damals Unbekannten an eine Moschee in der Kurfürstenstraße linksorientierte Schriftzüge auf einer Länge von rund 20 Metern und einer Höhe von ca. einem Meter.

Bei Ermittlungen wegen eines anderen Verfahrens wurden gestern (29.04.19) bei einem 24-Jährigen Beweismittel aufgefunden, die einen dringenden Tatverdacht gegen den jungen Mann bezüglich der Schmierereien ergaben. Er wird nun wegen Sachbeschädigung angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.