Polizeimeldungen aus Hof

Dem Gefängnis entgangen

A 9 / Leupoldsgrün – Fahnder der Hofer Grenzpolizei kontrollierten am Montagmorgen einen 60-jährigen Brandenburger mit seinem Ford Fiesta am Parkplatz Lipperts.

Die Personenüberprüfung brachte einen Haftbefehl wegen Betrugs zu Tage. Der Brandenburger konnte zwischen 40 Tagen Haft oder der Zahlung von 720.- Euro wählen. Ein telefonisch verständigter Freund zahlte die Geldstrafe für ihn bei der Polizei in Henningsdorf ein. Damit konnte er die Heimreise fortsetzen.

 

Viele zu schnell

Schwarzenbach/Saale – Mit 113 km/h bei zulässigen 70 durchfuhr ein 50-jähriger Skoda-Fahrer die Lichtschranke der Hofer Verkehrspolizei auf der B 289 bei Schwarzenbach. Der Bußgeldkatalog sieht dafür 120.- Euro und einen Punkt vor.

Innerhalb von knapp 10 Stunden mussten 50 Autofahrer beanstandet werden. 47 von ihnen kommen mit einer gebührenpflichtigen Verwarnung davon. Drei müssen mit einem Bußgeld und Punkten rechnen.

 

Kindersitze fehlen

A 9 / Berg Drei Erwachsene und drei Kinder befanden sich an Bord eines VW Golf aus Niederbayern, den eine Streife der Hofer Autobahnpolizei am frühen Dienstagmorgen an der Rastanlage Frankenwald kontrollierte.

Neben der Überbesetzung fehlten für ein 7-jähriges Mädchen und einen 4-jährigen Jungen die notwendigen Kindersitze. Deshalb endete die Fahrt der internationalen Besatzung dort. Der 49-jährige türkischstämmige Fahrer erhält demnächst einen Bußgeldbescheid von gut 120.- Euro und einen Punkt in Flensburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.