Polizeimeldungen aus Amberg

Geschwindigkeitsmessungen der VPI Amberg

Neukirchen b. Su-Ro: Am 29.04.2019 wurde in der Zeit von 08.00 – 12.30 Uhr die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h auf der Bundesstraße 14  im Gemeindebereich von Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg überwacht. Hier mussten 12 Fahrzeugführer beanstandet werden. 11 davon erwartet eine Verwarnung, 1 eine Anzeige. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 135 km/h.

 

Königstein: Bei einer weiteren Geschwindigkeitsmessung der Verkehrspolizeiinspektion Amberg wurde am 29.04.2019 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h  auf der Bundesstraße 85 im Gemeindebereich von Königstein überwacht. Dabei mussten 38 Fahrzeugführer beanstandet werden. Für 4 wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet, 34 werden mit  einem Verwarnungsgeld zu rechnen haben. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 105 km/h.



Trotz Alkohol im Blut mit Kraftfahrzeug unterwegs

Illschwang/BAB A6: Am 29.04.2019 wurde durch eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Amberg ein PKW mit osteuropäischer Zulassung einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde durch die Polizeibeamten Alkoholgeruch beim 27 jährigen Fahrer festgestellt. Dies wurde durch einen freiwillig durchgeführten Atemalkoholtest bestätigt.

Nach der anschließenden Blutentnahme übergab der 27 jährige seinem 54 jährigen Beifahrer die Fahrzeugschlüssel, damit dieser das Fahrzeug weiterfahren kann. Die Beamten staunten nicht schlecht, als sie ebenfalls Alkoholgeruch bei dem vormaligen Beifahrer feststellten. Somit schied auch dieser als Fahrzeugführer aus. Die Weiterfahrt wurde durch die Beamten unterbunden. Den 27 jährigen erwartet nun eine Anzeige.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.