Mit leistungsstarkem Ford Mustang nicht vertraut: Fahrer den Fließverkehr geschleudert


A 9/BAYREUTH. Ein 42-jähriger Mann aus Bayreuth fuhr am frühen Montagnachmittag mit einem Ford Mustang vom Parkplatz Sophienberg auf die A9 in Richtung Berlin auf.


Da es sich um eine Überprüfungsfahrt handelte, war er nicht hinreichend mit dem Fahrzeug vertraut. Ihm brach beim Beschleunigen das Heck des leistungsstarken Fahrzeugs aus. Der Pkw schleuderte in Folge auf die Autobahn. Ein Lkw im Fließverkehr konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und stieß mit dem Pkw zusammen.

Glücklicherweise wurde niemand bei dem Verkehrsunfall verletzt. Auch kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen. Die Unfallbeteiligten konnten die Unfallstelle räumen. Der Gesamtschaden beläuft sich circa auf 6.000 Euro. Dem Unfallverursacher wird ein Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung vorgeworfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.