Hund von Pkw erfasst


SELB. Bereits am 15.04.2019, gegen 05:45 Uhr, ereignete sich auf der Hofer Straße, auf Höhe des Hallenbads ein Verkehrsunfall zwischen einem Hund und einem Pkw.


 

Nach Angaben der Hundehalterin, die diesen Unfall der Polizei Marktredwitz nachträglich gemeldet hatte, einer 42-Jahre alten Frau aus Selb, sei ihr Dackel-Spitz-Mischling hinter einer Katze über die Straße gerannt. Dabei sei er auf der Straße von einem dort fahrenden Pkw erfasst worden. Dabei habe der Hund eine Fraktur im Bereich der Elle des Vorderbeins und Abschürfungen erlitten, die Behandlungskosten in Höhe von ca. 500,- Euro nach sich gezogen hätten.

Zu dem beteiligten Pkw und dessen Fahrer/Fahrerin könne die Dame keine Angaben machen, da sich dieser von der Unfallörtlichkeit entfernt habe. Die Frau aus Selb geht jedoch davon aus, dass durch diesen Unfall, der daran beteiligte Pkw auch beschädigt sein worden müsste. Der oder die Fahrer/Fahrerin des am Unfall beteiligten Pkw wird gebeten, sich bei der Polizei Marktredwitz, unter der Telefonnummer 09231/9676-0 zu melden. Wer sachdienliche Hinweise in Sachen dieses Verkehrsunfalls geben kann, wird ebenfalls gebeten, sich unter der im Vorsatz genannten Rufnummer, mit der Polizei Marktredwitz in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.